Deutschland: "anonyme Sim-Karten" werden verboten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutschland: "anonyme Sim-Karten" werden verboten



      Areamobile schrieb:

      Wegen Terror-Bekämpfung: Bundesregierung will anonyme SIM-Karten verbieten
      Nach Vorstellung der Bundesregierung wird es anonyme SIM-Karten in Deutschland wohl bald nicht mehr geben. Im Zuge eines neuen Anti-Terror-Pakets wurde jetzt beschlossen, dass SIM-Karten künftig nur noch nach erfolgreicher Identitätsprüfung mittels des Personalausweises mit Wohnortangabe ausgegeben werden dürfen. Und das noch ist nicht alles.



      Bald soll jede SIM nur noch mit Identitätsprüfung verkauft werden dürfen | (c) AM
      Im Rahmen der Anti-Terror-Bekämpfung hat die Bundesregierung jetzt beschlossen, dass es zukünftig keine anonymen Prepaid-SIM-Karten mehr geben darf. Das geht aus dem am Donnerstag über Twitter verbreiteten Maßnahmenkatalog "Handlungsbedarf - Terroristenbekämpfung" hervor, auf den sich die Koalitionsspitzen angeblich verständigten. Netzbetreiber und Händler sollen demnach verpflichtet werden, auch beim Kauf von Prepaid-Handys stets eine vollständige Identitätsüberprüfung inklusive der Aufnahme von Adressdaten durchzuführen. Bisher konnte man in Deutschland noch SIM-Karten online und weitestgehend anonym Karten kaufen.
      Die Daten sollen in einer Datei gespeichert und mittels einer automatisierte Suche der Sicherheitsbehörden durchforstet werden können, um Terrorverdächtige aufzuspüren. Die Suche soll sich auch auf unvollständige oder abweichende Namen und Schreibweisen verstehen - daran scheiterten in der Vergangenheit angeblich viele Abfragen der Sicherheitsorgane.

      ...wird also schwierig werden als Schweizer eine deut. Sim zu kaufen...
    • ... ist bei uns in der Schweiz ja aber schon längst so umgesetzt ... ich denke im "Laden" kann man die SIM-Karten immernoch beziehen ... man muss sich einfach ausweisen können.
      Wie es auf dem Postweg funktioniert über die Landesgrenze hinweg weiss ich nicht ...
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime
    • dies habe ich so nirgends gelesen! zur aktivierung [/i]brauchte ich bereits jetzt eine deutsche adresse (erst gerade gemacht) - kaufen konnte ich die sim aber ohne ausweisen - wenn ich den geposteten beitrag lese heisst dies für mich das selbe wie in der schweiz

      ... ok - jetzt hab ichs nochmals gelesen - da gehen die mobilfunknbieter hofentlich dagegen an - sonst kann ja niemand mehr prepaid-karten im urlub nutzen
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phisch ()

    • Identitätsprüfung in Deutschland: du zeigst beim Kauf den "Personalausweis" (Deutschland hat Personal, keine Identitäten ;) vor, registrierst auf die Adresse - dann bekommst du nen eingeschriebenen Brief (geht nur auf die Wohnadresse), wird der nicht zugestellt wird die Sim nicht aktiviert (oder deaktiviert)...

      Wär natürlich ideal, wenn das dann mit ausl. Adressen auch ginge... Aber wie bei den Paketstationen dürfte dies weniger der Fall sein...