Neue Salt Plus Abos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Salt Plus Abos

      Neue "Kampfpreise" aus dem Salt-Land (für einmal keine Promotionen dafür weiterhin inkl. Mindestvertragslaufzeit 12/24):
      Die beiden günstigsten Plus-Abos von Salt bieten ab sofort deutlich grössere Datenvolumen, Plus Swiss beinhaltet neu auch ein Roaming-Paket und der Preis von Plus World wurde um 10 Franken gesenkt.
      Mehr Text & Bild unter:
      1. Salt Produkteseite (aktualisiert)
      2. Salt Pressemitteilung vom 30.05.2016
      3. Beitrag bei scal.ch (französischsprachiger Telco-Blog)
      4. Beitrag bei itmagazine.ch

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tetragraph () aus folgendem Grund: korrekte Links eingefügt

    • Leider Nein! Gemäss folgender Nachfrage Bei Salt:

      Itmagazin.ch schrieb:

      Update: Wie Salt auf Nachfrage von "Swiss IT Magazine" mitteilt, ist das neue Plus-Angebot ab heute im Verkauf und für Neuabschlüsse und Abo-Verlängerungen erhältlich. Bestehende Kunden sollen ab drei Monaten vor Vertragsablauf gebührenlos auf eines der neuen Plus-Abos wechseln können. (mv)

      Schwach, wirklich schwach Salt.
    • Das ist echt mies - früher konnte man immer zu gleichbleibendem oder höherem Preis wechseln ...

      Noch viel schlechter finde ich das ganze wenn man bestehende Abos ändert ... wenn neue geschaffen würde wäre das ja noch was anderes ... aber der Name bleibt ja.

      Wird auch für den Support sicher toll wenn die immer schauen müssen wann wurde denn das Abo gemacht ...


      Nachtrag: ist der Gedanke abwegig wenn man behauptet diese Halbpreis-Aktion wurde bewusst vor den Abo-Änderungen gemacht??? ...
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phisch ()

    • i chönt jo jetzt säge "i säge nüüt", ...aber ihr kennt mich ja, ich kann bei sowas nicht den Rand halten ;)

      Das mit den Abo-Wechseln resp. neuen Preisplänen ist seit Salt normal? Das gleiche Drama seit letztem Jahr, erst die "Megaaktion", alle verlängern/schliessen neu ab, einen Monat später das neue tollere Abo - und die Leute auf 12 od. 24 Monate gebunden...

      ...und darum sollte man keine 24Monate-Verträge abschliessen und zweimal hinterfragen, wenns nur jene 24Monats-Verträge gibt... ;)
    • Abo-Namen bleiben gleich, die Preise bleiben gleich, die Leistungen verbessern sich. Da kommt man sich als Bestandskunde schon etwas doof vor.

      Insbesondere, wenn man erst vor kurzem verlängert hat und bereits mit ca. 5 Salt-Mitarbeitern Kontakt hatte, die Verlängerung jedoch immer noch nicht sauber abgeschlossen wurde von Seiten Salt.
      @78ermike: Ich überlege mir nun, die Verlängerung aufzulösen und die 100.- Strafgebühr zu akzeptieren. Aber zuerst müsste mir Salt die 200.- mal gutschreiben, welche ich bekommen sollte...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eisegal ()

    • eisegal schrieb:

      Abo-Namen bleiben gleich, die Preise bleiben gleich, die Leistungen verbessern sich. Da kommt man sich als Bestandskunde schon etwas doof vor.
      Diese Konstelation finde ich auch sehr sehr ungelungen. Besonders stossend am ganzen finde ich, dass es bis jetzt immer möglich war zwischen den Abos zu wechseln, solange nicht auf ein günstigeres gewechselt wurde. Nun erhält der Kunde die Leistung nicht obwohl das Abo identisch heisst und kann nicht einmal auf das neue Angebot wechseln.

      Mit solch einem Kundenunfreundlichen handeln macht sich Salt selber das Leben schwer!
    • Also - Salt wehrt sich mit Händen und Füssen den bestehenden Kunden die neuen Bedingungen der Plus-Abos zu gewähren. Dies obwohl man früher eigentlich immer zu "besseren" Abo wechseln konnte solange der Preis gleich oder höher war.

      Und der Aspekt dass auf dem Vertrag selbst nirgends die zum Zeitpunkt der unterschrift geltenden Bestimmungen stehen macht das ganze noch interessanter.

      Daher die Frage: Kennt sich jemand mit den diesbezüglichen rechtlichen Dingen aus? Oder kennt jemanden, den man vielleicht relativ unkompliziert und nicht kostenintensiv damit beauftragen könnte dies zu prüfen? Oder kann man mit diesem Anliegen an die ComCom Ombudscom gelangen? ... Es würde sich bestimmt auch eine Gruppe finden, die auch ein paar Franken Honorar einschiessen würden, oder nicht?

      Ich poste diesen Beitrag jetzt auch ganz bewusst darum in zwei Foren.

      Grüsse

      Phisch
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phisch ()

    • Ombudscom wird hier wahrscheinlich schon eine allgemein gültige Antowet liefern können. Würde mal da nachfragen.

      Die Option auf einen teureren Tarif (zu neuen Leistungen) zu wechseln, scheint hingegen möglich zu sein?! Da könnte mal einer versuchen auf das nächsthöhere Abo zu wechseln, und danach wieder zurück. Ob dann noch die alten Konditionen gewährt werden (um das Risiko gering zu halten, solte dies wohl jemand machen mit kurzer Vertragslaufzeit).
    • eisegal schrieb:



      Die Option auf einen teureren Tarif (zu neuen Leistungen) zu wechseln, scheint hingegen möglich zu sein?! Da könnte mal einer versuchen auf das nächsthöhere Abo zu wechseln, und danach wieder zurück. Ob dann noch die alten Konditionen gewährt werden (um das Risiko gering zu halten, solte dies wohl jemand machen mit kurzer Vertragslaufzeit).

      Auf das teurere zu wechseln sollte schon möglich sein - aber zurück dann nicht mehr - meines Wissens ... oder hat da jemand andere Erfahrungen gemacht?
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime
    • Ich seh das fast ähnlich wie noethi in seinem Forum drüben - im Prinzip kommts jetzt ganz drauf an, was man in seinem Vertrag drinstehen hat...

      ...und es dann drauf ankommen lassen und den "ich will aber die neuen Konditionen, basta!"-Streit eskalieren.

      Denn wenn die Bedingungen (ich hab keinen Salt-Vertrag hier) tatsächlich nicht festgeschrieben sind, und Salt ändert das eigentliche Produkt (statt ein Neues) einzuführen, müsste man wirklich mal von offizieller Stelle her die Rechtslage erkunden!

      Denn werden die Konditionen schlechter, sind alle Kunden betroffen - dürfen aber wegen der Verschlechterung den Vertrag (ohne Strafgebühr, es sei denn Handy bezogen (dann Kaufpreis Handy)) beenden. Aber wenn Salt dann bessere Vertragskonditionen innerhalb des Produkts nicht weitergibt - würde ich als alter Kaufmann gleich mal die Anwendbarkeit von OR Art. 20 Abs.1 prüfen (Nichtigkeit, weil der Vertrag gegen die guten Sitten verstösst --> schlechte Bedingungen weitergeben, die besseren nicht)

      Anders sieht es natürlich aus, wenn im individuellen Vertrag die Leistungen festgeschrieben sind, aber das kann nur jmd prüfen der tatsächlich einen Salt-Vertrag hat...

      Hintergrundinfo:
      noethi hat in seinem Forum festgestellt, das in seinem Vertrag die Leistungen nicht beschrieben sind, die Konditionen im Salt-Shop oder Store nachzulesen sind - und DORT haben die Bedingungen ja geändert...
    • 78ermike schrieb:

      Denn wenn die Bedingungen (ich hab keinen Salt-Vertrag hier) tatsächlich nicht festgeschrieben sind, und Salt ändert das eigentliche Produkt (statt ein Neues) einzuführen, müsste man wirklich mal von offizieller Stelle her die Rechtslage erkunden!


      Anders sieht es natürlich aus, wenn im individuellen Vertrag die Leistungen festgeschrieben sind, aber das kann nur jmd prüfen der tatsächlich einen Salt-Vertrag hat...

      Hintergrundinfo:
      noethi hat in seinem Forum festgestellt, das in seinem Vertrag die Leistungen nicht beschrieben sind, die Konditionen im Salt-Shop oder Store nachzulesen sind - und DORT haben die Bedingungen ja geändert...

      Bei mir stehen definitiv auch keine Leistungen im Vertrag - wie auch nicht in den angehängten AGB's. Bei den Optionen steht ein Text, dieser ist dann aber irgendwann abgeschnitten und es geht eben um die Optionen. Ansonsten steht nur bei Abo Plus Swiss und der Preis von 69.- (Die Rabatte dann darunter). In den AGB's steht wörtlich: "Dienste: Salt erbringt Telekommunikationsdienstleistungen ("Dienste") entsprechend den jeweiligen Produktinformationen. Die Dienste sind ausschliesslich mit den hierfür vorgesehenen Geräten bestimmt. Sie sind für die rechts- und vertragskonforme Nutzung der Dienste verantwortlich."
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phisch ()

    • So wie ich das sehe sind die Optionen aber die Optionen; also das, was man in MeinKonto abschliessen kann...

      Die KONDITIONEN, inklusive Inklusiv-Einheiten, sehe ich auch nicht im Vertrag (danke für's Bereitstellen deiner Version; also ggü dem alten Orange-Vertrag sind die neuen ja der Horror schlechthin)...

      Ausser eben die "Kat."-Erwähnung; könnte schon sein, das Salt darunter den aktuellen Preisplan versteht, was dann allerdings ein nichtnachvollziehbarer Vertragsbestandteil ist (ein Kunde schliesst bsp. Plus-Swiss ab, und nicht bsp. "Preisplan D"), für den Kunden unverständlich, und auch nach neuem OR-Art. 20 nichtig wäre, denn es gibt nirgends einen Hinweis darauf was "D" ist...

      Man müsste es wirklich voll drauf anlegen, bsp. über den Chatzesturz, so richtig medienwirksam, damit sich auch was tut und Salt nicht nur sagt "ok, sie haben einen guten Punkt, wir gewähren IHNEN die neuen Bedingungen wenn sie schweigen"...

      (am genialsten finde ich ja unter Punkt 10, das der Vertrag mit der provisorischen Nummer läuft, wenn Salt aus irgendwelchen Gründen die Nummer nicht portieren kann; weil man soll ja seinen alten Vertrag nicht kündigen, und wenn die Nummer nicht portiert wird, läuft der alte Vertrag somit weiter - obwohl eig. via Portierungsformular ein "und ihr holt die Nummer und kündigt den alten Vertrag"-Vertrag abgeschlossen wird; und Salt somit eigentlich die Vorvertrags-Bedingungen nicht einhällt - nach alter kaufm. Auslegung, in der anwältlichen Betrachtungg sieht's vermultich anders aus...
    • Ich wäre interessiert welche Kategorien bei euch im Vertrag steht und welches Abo ihr habt also wie bei uns z.B.:

      Kategiorie B bei einem Plus Start Abo oder

      Kategorie D bei einem Plus Swiss ...

      Falls ihr "young"-Verträge habt bitte vermerken.

      Danke!
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime
    • @Christoph1989: Schade - jetzt hast Du gerade meine Theorie der Kategorien zunichte gemacht thinking

      Aber jetzt denke ich fast, dass es Preisklassen sind welche zur Berechnung der Subventionen bei allfälligem Gerätekauf genutzt wird.
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime