Mobiles Bezahlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Noch eine wichtige Ergänzung für „Einkaufstouristen“ und Reisende, welche v.a. die VISA Debit Karte von REVOLUT und/oder die Mastercard Prepaid von TRANSFERWISE (beide Karten kosten KEINERLEI Gebühren ausser z.T. Einmalgebühren bei Bestellung) nutzen:
      - Wechselkurs INNERHALB der Apps von einer beliebigen Währung auf eine andere ist bei beiden äusserst attraktiv (meistens praktisch der Devisenkurs, was erheblich besser ist als die Wechselkurse bei fast allen „regulären“ Banken)
      - Bezahlung in der jeweiligen Währung meistens gratis (z.B. in Deutschland mit der Revolut oder Transferwise in EUR bezahlen wenn Guthaben in EUR vorgängig umgewandelt und vorhanden ist genauso GEBÜHRENFREI wie in UK in GBP zu bezahlen, in Dubai in AED, usw.)
      - JEDOCH ein wesentlicher Unterschied bei der Aufladung, welche ja möglichst schnell, unkompliziert und einfach gehen soll:
      1. Guthaben-, d.h. Geldaufladung auf Revolut über eine Kreditkarte OHNE Gebühren
      2. bei Transferwise kostet dies.
      3. Jedoch sind SEPA Überweisungen (d.h. gewöhnliche/"normale" Banküberweisungen) auf das Schweizer Bankkonto von Transferwise (max. 1 Werktag) erheblich schneller als bei Revolut (meistens 2 Werktage).
      Und da auch nicht jede(r) erst über eine andere (zusätzliche) Kreditkarte (z.B. der Hausbank) Guthaben auf den Transferwise oder Revolut Account aufladen möchte, spielt meines Erachtens hier ein richtiger guter Wettbewerb: Unterschiedliche Wege zu unterschiedlichen Konditionen...
      4. Zu guter Letzt: Man kann auch automatische Aufladungen einrichten, quasi Lastschrift von einer anderen Kreditkarte

      Bsp.:
      - Banküberweisung z.B. vom TKB Bankkonto (im E-Banking VOR 12:00 Uhr mittags aufgegeben) auf Schweizer Transferwise IBAN Konto -> GLEICHENTAGS am Nachmittag auf Transferwise drauf!
      - Audladung des Revolut Accounts in CHF von UBS Mastercard (Kredit/Debit) instant/sofort und ohne Gebühren!
      Beides top!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 4G-Fan ()

    • ...da GooglePay (über die NFC-Schnittstelle) weiterhin wohl weniger in der CH verfügbar sein wird:
      hat jemand von euch die Möglichkeit, seine Karte mit SwissWallet/Masterpass testen zu können?

      Gem. Marketing soll deren App die NFC-Schnittstelle der Androiden nutzen, und die Kreditkarten der "Mitmachbanken" unterstützen (dummerweise hab ich von jenen, die dabei sind, keine Karte)..?
    • BlueBlur schrieb:

      Oha! Laut einem Bericht der Seite finews.ch, soll nach Cornèr und Swisscard auch die Credit Suisse bald ApplePay Support anbieten. Mal sehen, ob an dem Gerücht was dran ist...

      78ermike schrieb:

      ...da GooglePay (über die NFC-Schnittstelle) weiterhin wohl weniger in der CH verfügbar sein wird:
      hat jemand von euch die Möglichkeit, seine Karte mit SwissWallet/Masterpass testen zu können?

      Gem. Marketing soll deren App die NFC-Schnittstelle der Androiden nutzen, und die Kreditkarten der "Mitmachbanken" unterstützen (dummerweise hab ich von jenen, die dabei sind, keine Karte)..?
      also Swisscard AECS ist ja die CS Tochter, welche schon seit längerem eine Samsung Pay als auch Apple Pay fähige Kreditkarte (echte Kreditkarte, keine Debit) anbietet und dies sogar ohne Grundgebühren:
      cashback-karte.ch/de/

      Entsprechende Bonität vorausgesetzt...

      Hintergrund dieses "Cashback" Karten Angebots ist wohl der Wechsel der Coop Supercard Plus von Swisscard als kartenherausgebende Bank zu UBS.