Aldi Talk (Deutschland)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aldi Talk (Deutschland)

      Hallo Community

      Hat jemand von euch Erfahrung mit Aldi Talk (Deutschland)? Ich bin immer mal wieder in Grenznähe und der Tarif ist durchaus attraktiv gegenüber meiner jetzigen Swiss Mobile Lösung. Auch für Roaming innerhalb der EU ist der Tarif mit 150MB für Euro 4.99 (7 Tage) sehr interessant.

      Online kann die SIM-Karte nicht erworben werden, da nur innerhalb von Deutschland versendet wird. Daher gehe ich davon aus, dass diese an der Kasse im Laden erworben werden muss. Ein Versand an ein Grenzpostfach macht keinen Sinn, da der Weg zur Filiale nicht grösser ist. Unklar ist ob die Karte an der Kasse registriert werden muss oder nur verkauft wird? Ist eine Deutsche Adresse zwingend um die Karte zu aktivieren?

      Ich freue mich über jeden Input.
    • Ja du brauchst eine Adresse... (eig. ist es wie praktisch immer: du brauchst ne Adresse aus der EU)

      Aldi-Talk soll sogar einer der wenigen Anbieter sein, der direkt notwendige Unterlagen dahin schickt...

      Noethi hat in der Salt-Community mit blau.de angeblich gute Erfahrungen gemacht... Die Tarife von denen sind auch etwas "amächeliger"; die Sim-Karte kriegst du bsp. in einem "DM"-Shop (Drogeriemarkt). Du brauchst für die Registration zwar auch eine "deutsche Adresse", aber die kriegst du bei bsp. grenzpaket.ch praktisch für umme (lös das "pro paket direkt zahlen"-Paket und die Sache läuft)...

      Kann dir leider nicht sagen ob die was schicken; immer wenn der Bedarf bei mir "akkut" wird, gehen die auslösenden Freundschaften zu Ende (...Frauen - hüben wie drüben naja oder... ;)
    • Bei vielen Prepay Angeboten muss man zwar eine Adresse angeben, aber die braucht man nie und es wird auch nichts dahin verschickt. Eine blau.de SIM hatte uns seinerzeit sogar der Shop-Mitarbeiter explizit auf die Adresse registriert. Das war mir erst zu Hause aufgefallen, als ich mich online angemeldet hatte.

      Für das Aufladen genügt eine Kreditkarte oder noch anonymer kauft man sich eine Aufladekarte bzw. -code in einem Laden wie etwa DM.

      Der Hinweis mit dem Netz ist nicht unwesentlich! Gerade in der EU ist die Abdeckung nicht überall bei fast 99%. Kauft man die SIM in D und reist in ein anderes Land sollte man evt. darauf achten, mit welchen Partnern der Anbietern in anderen EU Ländern Verträge abgeschlossen hat - sonst steht man auch wieder vor verschlossener Türe.

      Nicht zuletzt ist es auch bei den Angeboten in der EU stark davon abhängig, was man genau sucht:
      - Telefonie
      - Daten
      - Beides
      Telefone: Wiko (diverse), HTC One, iPhone 5s, Samsung Note 5 Duos
      Provider: Lycamobile, Swisscom, Sunrise, Salt (alle als Prepay)
    • Ein kleiner Input zur "Adresse" ... ich habe eine Prepaid-Karte von Congstar über Amazon bestellt ... Versand an eine schweizer Adresse ohne Problem möglich ... nun kommt aber der haken ... um die Einstellungsoptionen zu nutzen braucht es eine Registrierung ... und die funktioniert NICHT mit einer schweizer Adresse ... ABER man kann "irgeneine" angeben. Blöd wirds dort wieder mit dem Aufladen ... man müsste Gutscheinkarten kaufen gehen ... weil mit Kreditkarte geht nicht ... nur mit Bankverbindung.

      Hoffe der Input war hilfreich.
      iPhone SE / Sunrise Freedom super max inkl. share data (qoqa) (ehemals Salt 1999 - 2016)
      TP-LINK WLAN-Router M7350 4G/LTE
      iPadmini ohne SIM
      Mykronoz ZeTime
    • ein alter beitrag aber vielleicht hilft mein input noch

      ich hab auch Aldi Talk Deutschland. Du kannst dir einfach im Aldi Deutschland einen SIM kaufen und diese online aktivieren. Das ganze geht sehr einfach, du brauchst nur eine deutsche Adresse und eine deutsche Festnetznummer. Ich hatte letztes Jahr noch beides über bekannte.
      Verifizieren tun die aber offenbar nix, Anruf kam keiner und Post auch nicht.

      Das einfachste ist, du registrierst sie auf einen Bekannten (aber frag vorher :)) denn wenns dir wie mir geht, dann kannst du mal die SIM Karte verlieren und willst eine neue. Dann kann man easy von der Homepage aus sagen sende mir kostenlos eine neue, und 3 Tage später hast die neue mit Guthaben und gleicher Nummer.
      Ausländische Adresse nehmen die keine an. Aufladen und rechargen geht über diverse Webseiten wo man E-PLUS Ladebons kaufen kann, die gibts auch an jeder Tanke in Deutschland. Nicht wundern denn aldi Talk Ladebons gibts nur im Aldi selbst, die für E-Plus funktionieren genauso perfekt.

      In den Größstädten funktioniert das ganze recht gut, aber sobald du die deutschen Großstädte verlässt, hast du mit Aldi Talk nur Edge/2G - also richtig schlechten Surfempfang. Mittlerweile hab ich mir eine dt. Vodafone SIM Karte geholt und auf meine Bekannte registriert (Prepaid) denn das ist mit Abstand die beste Abdeckung im 4G Bereich nach meiner Erfahrung, besser als D1 (Telekom). Und aufladen kannst die Dinger sogar mit Swisscom Ladebons :)